FANDOM


Prudence Night ist eine Hauptfigur in Chilling Adventures of Sabrina und wird Von Tati Gabrielle gespielt. Sie ist die Anführerin der Unheimlichen Schwestern .

Aussehen Bearbeiten

Prudence hat dunkle Haut und kurze, wellige blonde Haare. Sie hat auch üppige Lippen und dunkelbraune Augen. Sie ist ein Mädchen von großer Statur mit einer schlanken Figur. Ihre Kleidung besteht aus einem Spitzenkleid mit schwarzen Strumpfhosen und Schuhen. Außerdem trägt sie dunkles Make-up, um ihre dunkle, geistige Persönlichkeit zu betonen. Prudence hat unter ihrem menschlichen Gesicht ein gruseligeres Aussehen, bestehend aus grauer Haut, leuchtenden grünen Augen und schwarzen umrandeten Zähnen.

Persönlichkeit Bearbeiten

Prudence kann grausam und bösartig sein, aber sie ist auch intelligent und gerissen. Sie ist die Anführerin der Unheimlichen Schwestern und glaubt an Ordnung und Gleichgewicht. Nachdem sie entdeckt hatte, dass Agatha und Dorcas beschlossen hatten, Harvey und Tommy Kinkle zu töten, verbündete sie sich mit Sabrina und bestrafte Agatha für ihr Fehlverhalten. Trotzdem teilt Prudence den Hass ihrer Schwestern auf die Familie Kinkle, da sie von bekannten Hexenjägern abstammen, zu denen Prudence große Verachtung hat.

Prudence hat auch eine langjährige Rivalität mit Sabrina. Sie attackiert sie konsequent wegen ihrer doppelten Natur, halb sterblich und halb Hexe zu sein, und bezeichnet sie als "Mischling". Trotzdem hat Prudence die Bereitschaft gezeigt, ihre Differenzen beiseite zu legen, um mit Sabrina bei verschiedenen Gelegenheiten zusammenzuarbeiten, zum Beispiel, als sie mehrere Fußballspieler für ihr Verhalten gegenüber Frauen bestraften und Lady Blackwood dazu brachten, zu bekennen, dass sie die Wahlurne verzauberte damit Prudence Zur Königin des Fests des Festmals ernahnt wird.

Vorgeschichte Bearbeiten

Prudence ist die uneheliche Tochter von Pater Blackwood. Ihre Mutter, die nicht bekannt ist, warf sich in einen Fluss, nachdem Faustus sich geweigert hatte, sie zu heiraten. Nach diesem tragischen Ereignis nahm Pater Blackwood Prudence mit und zog sie als seine eigene Tochter groß, Prudence war nicht bewusst das sie seine Tochter war. Sie wuchs zusammen mit Agatha und Dorcas als Waise in der Kirche der Nacht auf. Das Trio wurde als die Unheimlichen Schwestern bekannt. Prudence wurde von ihrem Glauben als Hexen geprägt, und irgendwann traf sie Sabrina Spellman, die sie wegen ihrer doppelten Natur mobbt.

Staffel 1Bearbeiten

Die Unheimlichen Schwestern tauchen auf, nachdem Sabrina nach einem Begleiter im Wald ruft. Sie verspotten sie und entmutigen sie, die Akademie der Unsichtbaren Künste zu besuchen, sie bezeichnen sie als Mischling und weisen darauf hin, dass der Tod ihrer Eltern kein Unfall gewesen sein könnte. Bevor sie gehen, haben die drei Schwestern Sabrina mit einem Blutfluch belegt.

Später bittet Sabrina die Hilfe der Unheimlichen Schwestern. Sie möchte den Football Spielern der Baxter High eine Lektion erteilen, weil sie ihre Freundin Susie verletzt haben. Die drei sind einverstanden, Sabrina zu helfen, aber sie muss schwören, der Akademie nicht beizutreten. Sabrina lügt und stimmt dem Handel zu. Zusammen locken sie die Sportlern in die Minen. Sie verzaubern sie und lassen sie denken, dass sie mit Sabrina und den Schwestern rum Knutschen. In Wirklichkeit Küssen sie sich. Sabrina macht mit ihrer Polaroidkamera ein Foto von ihnen. Sie droht, das Foto der Schule zu zeigen, es sei denn, sie hören auf, Susie zu belästigen. Die Unheimlichen Schwestern beschließen, dass sie nicht genug mit den Jungs rumgespielt haben. Sie lassen die Lichter in den Minen erlöschen und machen ihnen Angst. Die Fußballspieler schreien und laufen so schnell sie können aus den Minen. Die Schwestern teilen Sabrina mit, dass sie sie in ihren Bann gezogen haben, um sie Impotent zu machen. Sie sagen ihr auch, dass sie wussten, dass sie gelogen hat, weil sie zur Akademie gegangen sind.

Die Unheimlichen Schwestern sind bei der Satanischen Taufe anwesend und beobachten, wie Sabrina vor der Unterzeichnung des Buches flieht. Sie gehen ihr mit dem Rest des Zirkels Hinterher . Sie werden wegen Ambrose Spellman davon abgehalten, das Land der Spellmans zu betreten. Er hatte geblüfft und ihnen gesagt, dass es einen schützenden Kreis um das Haus gibt. Weil sie sich weigert, das Buch zu unterschreiben, wird Sabrina eine Infernale Einladung geschickt und vor Gericht gestellt. Die Schwestern nehmen an der Verhandlung teil und erfahren, dass Sabrina die Akademie besuchen wird, nachdem sie einen Handel mit dem Dunklen Lord geschlossen hat.

Während Sabrinas erstem Tag an der Akademie singt sie einige Zeilen für Lady Blackwood, die Chorlehrerin. Lady Blackwood kommentiert, dass Prudence endlich einen rivalisierende Sängerin hat. Zum Mittagessen kommen die drei Schwestern zu Sabrina und Nicholas Scratch an ihren Tisch. Prudence fragt, ob die Akademie wie ihre andere Schule ist und dass sie gehört haben, dass sie ihre Satanische Taufe nicht nehmen wollte, weil sie einen Sterblichen liebt. Prudence weist darauf hin, dass sie dieses Merkmal mit ihrem Vater teilt. Nick fragt sie, warum sie die ganze Zeit ein Miststück sein muss, und Prudence antwortet auf seine Verspottung und fragt ihn, warum er ständig die Hexer Note geben muss.

Später wird Sabrina in die Hexenzelle gebracht, wo Prudence und ihre Schwestern die Qualen beginnen. Es ist eine Tradition, die Sabrina ertragen muss, was die Dreizehn von Greendale ertragen mussten. Prudence sagt ihr, dass sie ein Spellman ist, Tochter eines Hohenpriesters, sie hat keine Angst vor der Dunkelheit und dass sie es ertragen kann. Prudence schließt die Tür und schließt Sabrina ein. Ihr Lachen ist zu hören, als sie weggehen. Am Morgen öffnet Prudence die Tür und nimmt an, dass die Zelle ein anderes Opfer genommen hat. Sabrina geht es eigentlich ganz gut, weil Salem gestern Abend zu ihrer Rettung gekommen war und die ganze Nacht bei ihr geblieben war.

In der nächsten Nacht kommen die Unheinlichen Schwestern, um Sabrina in den Wald zu bringen. Sie versucht sie aufzuhalten und sagt ihnen, dass sie sich nicht hassen müssen. Prudence sagt ihr, dass es viele Gründe gibt, sie zu hassen, weil ihr Vater seine Art verraten hat, einen Sterbliche zu heiraten. Sie zwingen sie, den gleichen Weg zu gehen, den die Dreizehn Von Greendale gegangen waren, als sie zur erhängung gingen. Sie lassen sie unter einem großen Baum und warnen sie, nicht hinter sie zu schauen, sonst stirbt sie. Egal was sie hört. Sie lassen sie dort bis zum Morgengrauen.

In der folgenden Nacht bittet Sabrina sie erneut, sie in Ruhe zu lassen, aber Prudence sagt ihr, dass es dafür keine Hoffnung gibt. Sie hängen eine Schlinge um ihren Hals und führen sie zurück in den Wald. Prudence fragt sie, ob sie weiß, wie es ist zu sterben, indem sie erhängt wird. Dass es nicht so schnell ist, wie die Leute denken. Prudence fragt, ob sie letzte Worte hat. Sabrina sagt ja und sagt, dass die Dreizehn von Greendale nicht wollten, dass dies geschieht. Sie sagt ihnen, dass die Akademie-Tradition der Qualen heute Abend enden wird. Prudence lacht und sagt ihr, dass es drei gegen eins sind. Sie versucht Sabrina anzuheben, indem sie am Seil zieht, aber Sabrina bewegt sich nicht. Plötzlich erscheint ein Kinderring um sie herum und die drei Schwestern werden von unsichtbaren Seilen in den Baum gezogen. Sie hängen da und kämpfen, um unsichtbare Bindungen um zu atmen und Sie weg zu kratzen. Sabrina fragt sie, ob sie verstehen, dass Qäulen nicht länger toleriert wird und sie nicken. Die Kinder lassen sie gehen und Sabrina hilft Prudence beim Aufstehen. Sabrina droht Prudence und sagt ihr, dass sie Prudence an ihrem eigenen Blut ersticken lassen würde, wenn sie jemals wieder etwas über ihre Eltern sagen würde.

Prudence wird in Pater Blackwoods Büro gerufen. Er schreit sie an, von einem Mischling übertroffen zu werden. Prudence sagt ihm, dass es nicht wieder passieren wird. Er hofft nicht. Er weiß, dass der Dunkle Lord Sabrina in der Akademie haben möchte, aber er hat nie gesagt, dass sie nicht leiden kann, wenn sie hier ist.

FähigkeitenBearbeiten

  • Zaubersprüche: Die Fähigkeit, Ereignisse durch die Verwendung von Beschwörungen zu ändern und zu kontrollieren.
  • Glamour: Die Fähigkeit, realistische Illusionen zu projizieren, um eine physische Erscheinung zu verändern.
  • Nekromantie: Die Macht, die Toten zu kontrollieren, zu manipulieren und wiederzubeleben.
  • Schutz: Die Fähigkeit, Schutzzauber und -stationen an Orten und Menschen zu platzieren, um sie vor Schaden zu schützen.
  • Teleportation: Die Fähigkeit, sich von einem Ort zum anderen zu bewegen, ohne den Raum dazwischen zu belegen.
  • Gedankenkontrolle: Prudence teilt diese Gabe mit ihren Schwestern und lässt eine Person nicht erkennen, was wirklich ist und was Suggestion ist.

BeziehungenBearbeiten

Die Unheimlichen Schwestern Bearbeiten

Prudence hat eine enge Beziehung zu ihren Schwestern Dorcas und Agatha. Die drei Hexen sind zusammen als Waisenkinder in der Kirche der Nacht aufgewachsen. Die drei Schwestern schauen auf Sabrina Spellman herab, weil sie halb sterblich ist. Prudence hat keine Bedenken, sie zu bestrafen, wenn sie etwas falsch machen; zum Beispiel das Töten von Sterblichen ohne Erlaubnis von Prudence.

Auftritte Bearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

  • Kapitel Eins Familientreffen
  • Kapitel Zwei die Satanische Taufe
  • Kapitel Drei die Anhörung der Sabrina Spellman
  • Kapitel Vier Hexenakademie
  • Kapitel Fünf Träume im Hexenhaus
  • Kapitel Sechs Ein Exorzismus In Greendale
  • Kapitel Sieben Fest des Festmahls
  • Kapitel Acht Das Begräbnis
  • Kapitel Neun der Zurückgekehrte Mann
  • Kapitel Zehn Hexenstunde

Staffel 2 Bearbeiten

Notizen Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Bearbeiten