FANDOM


Ambrose Spellman ist Sabrinas Cousin. Er ist witzig, schelmisch, pansexuell und liebt es, ein Zauberer zu sein. Er wurde vom Rat der Hexen unter Hausarrest gestellt und ist deshalb an die Residenz der Spellman-Tanten gebunden.

Aussehen Bearbeiten

Ambrose ist ein alter britischer Hexer afrikanischer Abstammung. Trotz seines Alters erscheint er in den Zwanzigern als muskulöser junger Mann. Weil Ambrose durch einen Fluch im Haus gefangen ist, ist er meistens barfuß und trägt Hosen und einen Seidenmantel auf der nackten Brust. Bei der Arbeit in der Einbalsamierungskammer trägt Ambrose eine Schutzbrille, Gummihandschuhe und eine Schürze, um sich bei der Arbeit an Leichen vor Blut und anderen Flüssigkeiten zu schützen. In den seltenen Fällen, in denen Ambrose das Haus verließ, trug er einen Samtblazer, ein Hemd, eine Hose und Chelsea-Stiefel.

Persönlichkeit Bearbeiten

Ambrose ist ein kluger und witziger Mann, der immer bereit ist, Sabrina in ihren jugendlichen Hexendramen zu unterstützen und zu beraten. Obwohl Ambrose gerne daran teilnimmt, Menschen zu verhexen oder sich mit anderen Hexen beiderlei Geschlechts seiner eigenen Lust zu hingeben, ist er auch eine gelehrte Hexe, die persönlich den Preis für das Brechen des Hexengesetzes erfahren hat. Ambroses Wissen über Hexerei umfasst viele okkulte Disziplinen und Praktiken, einschließlich Exorzismen und Nekromantie. Weil Ambrose sich auf das Heim beschränkt, hat Ambrose langsam eine Form der Depression entwickelt, die durch ein Gefühl der Einsamkeit und Isolation angeheizt wurde, das durch den Angriff von Batibat, einem Schlafdämon, im Spellman-Haus deutlich wurde.

Vorgeschichte Bearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

FähigkeitenBearbeiten

BeziehungenBearbeiten